Neues aus dem Rathaus | Gemeinde Nieste
Schriftgröße:
Menü öffnen
VERLAUF
GrimmSteig-Touristik

Informationen für die Einwohner*Innen von Nieste

Wir möchten Sie zukünftig auf dem Laufenden halten
DSC00692 (2).jpg
Bürgermeister Klaus Missing

Liebe Niesterinnen und Niester,

in dieser Rubrik wollen wir Sie zukünftig mit Informationen aus dem Rathaus versorgen, damit Sie informiert sind. Transparenz und Informationen sind für ein gutes Miteinander in der Gemeinde wichtig. Für Anregungen schreiben Sie uns an gemeinde@nieste.de

Ihr Klaus Missing -  Bürgermeister

Sachbeschädigung Freizeitanlage "Bleichwiese"

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

erneut kam es in der Freizeitanlage „Bleichwiesen“ zu Sachbeschädigung.

Die Bankgruppe ist relativ neu. Unbekannte haben diese genutzt um sich darauf ein Feuer zu machen.

Es ist nicht zu akzeptieren, dass von einzelnen und wenigen Personen Allgemeingut, welches mit Steuergeldern der Bürgerinnen und Bürger finanziert und unterhalten wird, derartig beschädigt oder zerstört wird.

Wir bitten daher alle Auffälligkeiten und Beobachtungen der Verwaltung zu melden.

Hierbei geht es nicht ums „Anschwärzen“, sondern darum, das Allgemeingut in unserer Gemeinde vor solchen Vandalen zu schützen.

Der Gemeindevorstand

Verwaltung nun komplett

Margarete Löffler ist neue Mitarbeiterin der Gemeinde Nieste

Mit dem Arbeitsbeginn von Margarete Löffler am 1.10.2021 ist das Team in der Gemeindeverwaltung nun komplett.

Die 37 jährige Betriebswirtin (VWA) wird die Bereiche Personalwesen, Grundstücks- und Gebäudemanagement und Eigenbetriebe verantworten.

Zuletzt war Frau Löffler bei einem Energiekonzern als Leiterin für Kundeservicebüros und Marktbearbeitung zuständig und war dort u.a. für die Führung von 18 Kundenservicebüros für deren Verwaltung, die operative Steuerung des Kundenservice, sowie für das Personal- und Gebäudemanagement zuständig.

Dadurch bringt Frau Löffler auch wertvolle Erfahrungen im Facility- und Flächenmanagement mit, was insbesondere im Bereich der Eigenbetriebe für die Gemeinde Nieste eine wertvolle Ergänzung sein wird. 

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Frau Löffler und wünschen Ihr für den Start bei der Gemeinde Nieste alles Gute.

Ortsbesichtigung für Prädikat "Erholungsort"

Heute fand die Besichtigung unserer Gemeinde durch den Hessischen Fachausschuss für Kurorte, Erholungsorte und Heilbrunnen beim RP Kassel, Herrn Wenzel, statt. Die Besichtigung ist der letzte Meilenstein für die Bewertung, ob Nieste auch für weitere 10 Jahre das Prädikat "Erholungsort" führen darf. Der Fachausschuss wird dies in den nächsten Wochen bewerten und bei positivem Entscheid das Prädikat Anfang des kommenden Jahres erteilen.
Besichtigt wurde das Bürgerservice Büro mit Tourismus Info, öffentliche Toiletten im DGH und NVZ, zwei Beherbergungsbetriebe, die Bleichwiese, die Grillhütte, sowie eine Planwagenfahrt zur Königs-Alm. Auch die Arbeit der Wanderschule-Nieste wurde in Gesprächen dargestellt.
Wir konnten insgesamt ein sehr gutes Bild abgeben, was auch nicht zuletzt die Sauberkeit im Ort betraf. Hier bedanken wir uns noch einmal bei allen Bürgerinnen und Bürgern, sowie Vereinen und Verbänden und den Bauhof, für die Unterstützung bei der Aktion "Nieste räumt auf". Danke auch an Carsten Noll von der Wanderschule, Hiltrud Gunkel von der Mundartgruppe und Michaela Siebold von der Gemeinde Nieste für die Gestaltung und die gute Vorbereitung des Tages.

Seniorenbeirat hat sich konstituiert

Am 09. August 2921 fand die Konstituierung des "Seniorenbeirates" für die Legislaturperiode 2021-2026 statt. Der Erste Beigeordnete Klaus Missing begrüßte die durch die Gemeindevertretung und den Gemeindevorstand benannten Mitglieder Walter Reitze, Gunhild Pick, Hans-Joachim Würfel, Helmut Lerch und Jürgen Noll (Vertreter der Gemeindevertretung). Ralf Göbel hatte sich kurzfristig entschuldigt.

Aus Ihrer Mitte wählten die benannten Mitglieder Walter Reitze zum Vorsitzenden, Ralf Göbel zum Stellvertreter und die Gemeindemitarbeiterin Elvira Kraus zur Schriftführerin. 

Der Beirat ist die Interessenvertretung der Einwohner der Gemeinde
Nieste, die das 60. Lebensjahr vollendet haben.

Der Beirat soll die gemeindlichen Gremien sowie Institutionen, die mit
Angelegenheiten von Seniorinnen/Senioren befasst sind, in allen anstehenden Fragen beraten und unterstützen, Hilfe für ältere Einwohner bei
der Vorbereitung auf das Alter aufzeigen und sie im Alter begleiten. Hierzu
gehören beispielsweise folgende Aufgaben:
a) Mitwirkung bei der Planung und Durchführung von Maßnahmen und Programmen für ältere Mitbürger.
b) Abgabe von Stellungnahmen zu Angelegenheiten auf Wunsch der gemeindlichen Gremien.
c) Entwicklung eigener Initiativen und Herantragen von Wünschen und Anregungen an die gemeindlichen Gremien, freien Wohlfahrtsverbände und sonstigen Träger der Altenhilfe.
d) Förderung von und Mitwirkung bei kulturellen und geselligen Veranstaltungen für Seniorinnen und Senioren.
e) Unterrichtung über Beratungseinrichtungen und Hilfsangebote.

Wir wünschen dem neuen Seniorenbeirat viel Erfolg bei seiner Arbeit. 

Ehrung ausgeschiedener Gemeindevorstands- und Gemeindevertretungsmitglieder

In der Gemeindevertretungssitzung am 05.08.2021 wurden die ausgeschiedenen Mitglieder der Legislaturperiode 2016-2021 vom Vorsitzenden der Gemeindevertretung Oliver Pick und dem Ersten Beigeordneten Klaus Missing geehrt. Ausgeschieden sind Hilda Nagel (1 Jahr) , Edith Weber (23 Jahre) , Horst Krumme (18 Jahre) , Thomas Ladner (10 Jahre), Thomas Sandrisser (10 Jahre), Reiner Vetter (20 Jahre), Irmgard Lippert (15 Jahre), Matthias Bischoff (15 Jahre), Klaus Boßmann (15 Jahre) und Manfred Frese (20 Jahre).
Allen ausgeschiedenen Mitgliedern gilt Dank und Anerkennung für Ihre ehrenamtliche Arbeit.
Für die Mitglieder, die 20 Jahre und länger ehrenamtlich tätig waren beschloss die Gemeindevertretung die Verleihung von Ehrenbezeichnungen:
Manfred Frese wurde der Titel "Ehrenbeigeordneter" verliehen,
Edith Weber der Titel "Ehrenbeigeordnete" und Reiner Vetter der Titel "Ehrengemeindevertreter". Edith Weber und Manfred Frese befinden sich derzeit in Urlaub, so dass der Erste Beigeordnete Klaus Missing die Ehrung nur an Reiner Vetter überreichen konnte.
Die beiden anderen Ehrungen werden nachgeholt.

Sitzung Gemeindevertretung am 05.08.2021 - Beschlüsse

  • Wanderweg in den Bleichwiesen wird instandgesetzt (SPD Antrag)
  • Erneute Prüfung eines Fußgängerüberweges für die Grundschule (CDU Antrag)
  • Prüfantrag an den Gemeindevorstand zur Neuordnung der Landtagswahlkreise wurde abgelehnt (SPD Antrag)
  • Prüfung von Tempo 30 in der Kaufunger Straße von "Am Krughof" bis "Kreuzung Dorfmitte" (SPD Antrag)
  • Neubau der Nieste Brücke an den Fischteichen (SPD Antrag)
  • Ausschuss Wirtschaft, Verkehr, Bauen und Umwelt wird mit der Erstellung eines Straßenzustandskatasters beauftragt.
  • Glasfaserausbau bis ins Haus (FTTH) durch die Firma Goetel (Bürgerinfo folgt)
  • Schaffung einer Stelle für Freiwilliges Soziales Jahr in der Gemeinde Nieste (Kinder- und Jugendarbeit)
  • Rückerstattung von Kindergartengebühren an die Familien, die von Januar bis Mai 2021 gezahlte Leistungen (Corona bedingt) nicht in Anspruch genommen haben

Neuer Mitarbeiter im Bauhof

Lahme.PNG
Thorsten Lahme - Mitarbeiter des Bauhofs

Thorsten Lahme (47) aus Staufenberg ist seit dem 1.8.2021 neuer Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde Nieste. Der gelernte Spezialhochbaufacharbeiter vervollständigt damit das Team des Bauhofs mit Heiko Schäfer, Matthias Bischoff, Rachid Beloufia und weiteren Saison Arbeitskräften. 

Zuletzt war er in den Bereichen Gebäudeunterhaltung, Hoch- und Tiefbau, Grünflächenpflege, Ortsbildpflege und Winterdienst bei der Gemeinde Lohfelden beschäftigt und ist ausgebildeter Feuerwehrmann.

Wir wünschen Thorsten Lahme einen guten Start beim Bauhof der Gemeinde Nieste und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm.

Heiko Schäfer (55) ist neuer Leiter des Bauhofes

Nach Ausscheiden von Gerold Gerke in den wohlverdienten Ruhestand ist Heiko Schäfer (55) ab dem 1.08.2021 der neue Leiter des Bauhofes der Gemeinde Nieste.

Der gelernte Zimmermann trat am 1.10.2004 in den Dienst der Gemeinde Nieste und begleitet ehrenamtlich auch die Funktion des Gemeindebrandinspektors in der Freiwilligen Feuerwehr Nieste.

Wir freuen uns, dass Heiko Schäfer die verantwortungsvolle Aufgabe als Bauhofleiter übernommen hat und wünschen ihm in seiner neuen Position viel Erfolg und eine gute Hand. 

Zu erreichen ist Heiko Schäfer unter der Mobilfunknummer 0173-9980045 oder per Email an Gemeinde@nieste.de 

Bauhofleiter Gerold Gerke in den Ruhestand verabschiedet

Gerold.jpg
Geht in den Ruhestand - Bauhofleiter Gerold Gerke

Heute wurde der Leiter des Bauhofes, Gerold Gerke, nach 30 Jahren und einem Monat Dienstzeit bei der Gemeinde Nieste, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Gerold Gerke trat am 1.6.1991 in den Dienst auf dem Bauhof der Gemeinde Nieste und übernahm ab Februar 1993 dessen Leitung.

Der Erste Beigeordnete Klaus Missing würdigte seine Verdienste im Dienst, aber auch außerhalb der Dienstzeiten. So war er jederzeit für die Bürgerinnen und Bürger ansprechbar und setzte sich auch bei Veranstaltungen der Vereine immer gern ein, wenn es um die Elektro- und Wasserinstallation oder Unterstützug durch den Bauhof, z.B. bei der Kirmes oder den Heimatfesten ging. 

Alle Kolleginnen und Kollegen wünschen Ihm für seinen "Un"-Ruhestand alles erdenklich Gute und ganz viel Gesundheit. Danke für über 30 Jahre Engagement für die Gemeinde Nieste.

Glasfaserausbau in Nieste könnte noch in diesem Jahre beginnen - Gemeindevertretersitzung am 5.8.2021

Noch im Herbst könnte der Glasfaserausbau bis in die Haushalte (FTTH) in Nieste beginnen. Die Gespräche dazu befinden sich auf der Zielgeraden. Das Niester Parlament berät darüber in seiner nächsten Sitzung am 5. August um 20:00 Uhr im DGH. Neben diversen Anträgen der im Parlament vertretenen Parteien geht es des Weiteren um die Schaffung von einer Stelle für ein Freiwlliges Soziales Jahr bzw. Bundesfreiwilligendienst, die Rückerstattung von Kindergartengebühren und die Erstellung eines Straßenzustandskatasters.

Auch die Verabschiedung der ausgeschiedenen Mitglieder des Gemeindevorstandes und der Gemeindevertretung der Legislaturperiode 2016-2021 incl. der Verleihung von Ehrenbezeichnungen steht auf der Tagesordnung. Die Sitzung ist wie immer öffentlich. 

Ab sofort im Bürgerservice und DGH mit Corona und Luca App registrieren

Ab sofort können sich Besucher*Innen des Bürgerservice Büro und des DGH über die Corona Warn App oder die Luca App einchecken. Dies ist wichtig, um mögliche Infektionsketten später nachvollziehen zu können. Damit entfällt das aufwändige führen von Listen in der Verwaltung oder bei Veranstaltungen.

Besucher*Innen, die keine der beiden Apps nutzen, werden weiterhin manuell registriert. 

© Gemeinde Nieste
Datum des Ausdrucks: 18.10.2021